Samstag, 12. August 2017

eBook oder Print?

Hallo ihr Lieben! 

Heute ist wieder Zeit für meinen wöchentlichen Post und dieses Mal habe ich mir ein Thema ausgesucht, welches in letzter Zeit häufiger aufkommt und immer mehr Beachtung verdient. Das Thema, eBook oder Print. 
Manche bevorzugen das Eine, manche das Andere. Natürlich hat das auch mit dem persönlichen Empfinden zu tun, aber ich zeige euch hier mal konkret die Vorteile von beiden auf.

 
eBook



Es ist leicht zu transportieren!
- eReader gibt es in verschiedenen Größen und Formaten und man kann sich die für sich selbst beste Version aussuchen. 
So hat es genau die Größe, die man haben möchte und es passt super in jede Handtasche (oder Rucksack), ohne dass es dabei 5 Kilo wiegt. 

Es ist hunderte Bücher auf einmal!
- Auf einem eReader oder Kindle hat man Platz für hunderte (tausende) von Büchern, die man alle gleichzeitig dabei hat. Man kann lesen, worauf man gerade Lust hat, bekommt angezeigt, wo man gerade bei welchem Buch dran ist und wenn es in den Urlaub geht, muss man keinen Stapel von 5 schweren Büchern mitschleppen.

Es ist günstig!
- eBooks sind um Längen günstiger als Printausgaben. Oft kosten sie nur zwischen 3 und 4 Euro, oft gibt es Angebote, da bekommt man sie für 99 Cent oder sogar ganz umsonst. 
Besonders bei Büchern, die nicht so viele Seiten haben, dafür aber als Print dazu im Verhältnis dazu sehr teuer sind, lohnt es sich, sich das eBook anzuschaffen. 

Man kann sie jederzeit kaufen - auch nach Jahren noch!
-  Viele Bücher, die schon länger auf dem Markt sind, bekommt man als Printausgabe nicht mehr, da sie nicht mehr produziert werden, man bekommt sie dann höchstens noch gebraucht bei Drittanbietern. Das ist besonderlich ärgerlich wenn aus einer Reihe nur ein Buch nicht mehr erhältlich ist. In diesem Fall, her mit dem eBook! Die können nämlich glücklicherweise niemals ausgehen! 

Es ist immer pünktlich zur Erscheinung da!
Ihr alle kennt das - Man erwartet sehnsüchtig ein ganz besonderes Buch - bestellt es Monate vorher, damit es am Erscheinungsdatum da ist - und bekommt dann eine Nachricht, es ist ausverkauft und man müsse warten. Manchmal dauert das Wochen. 
Dieses Problem hat man bei eBooks nicht. Natürlich will man bei seinen Lieblingsbüchern unbedingt die Printausgabe haben, aber eBooks sind ja günstig. Man kann sich das eBook kaufen und es sofort lesen, während man auf die Printausgabe wartet. 

Sie sparen Platz!
- Büchern brauchen Platz - dieses Problem kennen wir alle. Und irgendwann geht einem der Platz aus. eBooks brauchen keinen Platz, denn auf dem eReader lassen sich unendlich viele davon speichern. Man kann eine größere Speicherkarte kaufen und Voila!  


 
 Print


 Sie sind schön anzusehen! 
- eBooks sind ja schön und gut, aber man kann deren Cover einfach nicht so gut bewundern. Während man Printausgaben immer wieder in die Hand nehmen kann oder schön im Bücherregal ausstellen kann, wo man das Cover gut sieht. 
Und mal ehrlich - Wer freut sich nicht über ein Buch mit schönem Cover? Oder wenn er das erste Mal das Cover des lang ersehnten Sequels sieht? 
Und auch ein volles Bücherregal, mit lauter verschiedenfarbenen Buchrücken, mit verschiedenster Deko ausgeschmückt, ist doch schön anzusehen, oder? 
Wie sieht es mit Instagram aus? Fast alle haben mitlweile einen Account und es gibt tausende Bookstagrammer. Sieht ein Buch mit einem tollen Cover nicht schöner auf einem Foto aus, als ein eReader?

Sie riechen gut!
- Hört sich komisch an, ist aber so. Wer liebt nicht den Geruch von einem gerade neu gekauften Buch? Den Geruch von Papier und Tinte und zu Hause.  
Das erste, was man macht, bevor man es zu den anderen Büchern in's Regal stellt oder mit dem Lesen anfängt - aufschlagen und einmal schnuppern. 
(Oder bin nur ich so verrückt?)

Sie fühlen sich nach zu Hause an!
- Bücher vermitteln ein Gefühl von zu Hause und geborgen sein. Sie sind ein Stück Heimat, ein Stück Erinnerung. Ein Ort der Zuflucht. Man kommt in einen Raum mit voll bestückten Bücherregalen und fühlt sich gleich wohl, oder nicht?  
Oder man schlägt ein Buch auf und erinnert sich bei einer Seite genau daran, wie man diese vor zehn Jahre gelesen hat und wie man sich dabei gefühlt hat.

Es ist ein völlig anderes Gefühl beim Lesen!
- Natürlich liegt ein eBook gut in der Hand, aber ein richtiges Buch in der Hand zu halten, ist einfach viel schöner. 
Das Gefühl des Buches in der Hand, als würde man eine ganze Welt in Händen halten, das Geräusch, beim Umblättern der Seiten. Es gibt einfach nichts, was dieses Gefühl ersetzen könnte!

Das Stöbern und auspacken macht viel mehr Spaß!
- Was ist besser? Ein ebook geliefert zu bekommen - man macht den Kindle an und schwupp, es ist da - oder im Buchladen stöbern. Ein Buch nach dem anderen in die Hand nehmen, das Cover bewundern, den Klappentext lesen, durchblättern. 
Letzteres fühlt sich doch besser an, oder? Und dann mit einer Tüte voll mit seiner Ausbeute aus dem Laden gehen und zu Hause die richtige Stelle dafür im Regal suchen. 
Und selbst wenn man die Bücher nur im Internet bestellt - es ist doch toll, wenn der Postbote das Paket bringt und man es auspacken kann! 

Bücherregale umräumen macht Spaß!
- Wer räumt nicht ab und zu mal sein Regal um? Lieber nach Genre sortieren, nach Autor oder nach Verlag? Oder vielleicht nach Sprachen oder nach Farben? Es gibt jede Menge Möglichkeiten und ich weiß nicht, ob ihr das genauso seht, aber ich finde, dass das unglaublichen Spaß macht! Und die Freude erst, wenn man ein neues Regal bekommt und es zum ersten Mal einräumen kann! 

~

So, nun bin ich bei beiden auf die gleiche Anzahl von Vorteilen gekommen.
Was davon für euch das richtige ist, das könnt natürlich nur ihr selbst wissen oder ihr müsst es vielleicht noch herausfinden. 
Ich persönlich bevorzuge auf jeden Fall Printausgaben, einfach, weil ich das Gefühl eines Buches in der Hand so toll finde und ein Raum voller Bücher einfach das beste zu Hause ist!
Aber in manchen Situationen finde ich auch eBooks toll. Zum Beispiel, wie oben auch genannt, wenn es die Printausgabe nicht mehr gibt, oder sie nur sehr wenig Seiten haben und man dafür nicht so viel Geld ausgeben will. Oder wenn man das Buch unbedingt lesen will, das Cover aber total hässlich findet. Kann ja auch mal vorkommen. 

Wie seht ihr das? Lest ihr lieber eBooks oder lieber Printausgaben?
Kennt ihr noch mehr Vorteile?
Ich bin gespannt auf eure Meinung!

Eure Kati 💜

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und antworte so schnell wie möglich :)