Samstag, 9. September 2017

Rezension zu ,,Daughter of the Pirate King" von Tricia Levenseller

Inhalt:



Sent on a mission to retrieve an ancient hidden map—the key to a legendary treasure trove—seventeen-year-old pirate captain Alosa deliberately allows herself to be captured by her enemies, giving her the perfect opportunity to search their ship.More than a match for the ruthless pirate crew, Alosa has only one thing standing between her and the map: her captor, the unexpectedly clever and unfairly attractive first mate Riden. But not to worry, for Alosa has a few tricks up her sleeve, and no lone pirate can stop the Daughter of the Pirate King




















Rezension:


Lange, wirklich sehr lange, habe ich auf dieses Buch hingefiebert und konnte es kaum erwarten, es endlich zu lesen. 
Am Anfang war ich etwas enttäuscht, da es meine Erwartungen so garnicht erreichen konnte, doch etwa ab der Hälfte konnte mich das Buch dann doch noch packen und ich konnte garnicht mehr aufhören zu lesen. 

Das Buch beginnt mit der Gefangennahme von Alosa, wobei man von Anfang an weiß, dass das nur ein Trick ist. Von da an erlebt man mit, wie es ihr als Gefangener geht, wobei man nicht wirklich von gefangen sein reden kann, da sie einfach jede Nacht aus ihrer Zelle spaziert, um das Schiff zu durchsuchen. 
Am Anfang passiert dabei leider auch nicht so wirklich viel, wodurch alles nur sehr schleppend vorangeht. 
Ab der Hälfte nimmt das Ganze dann aber so langsam an Fahrt auf und man fiebert mit Alosa mit. 

Was mir wirklich gut hier gefallen hat, war die ,,Liebesgeschichte" zwischen ihr und Riden.
Man merkt von Anfang an, dass da zwischen den beiden mehr ist, doch natürlich denken beide, dass es nur ein Trick vom jeweils anderen ist, um zu bekommen, was man will, wodurch es sich nicht so richtig in die Richtung entwickelt, wie ich mir erhofft habe.
Das Geplänkel zwischen den beiden fand ich aber unglaublich unterhaltsam und manchmal musste ich es mir wirklich verkneifen, laut loszulachen. 

Das Ende des Buches hat mir wirklich gut gefallen, es war passend und stimmig und setzt einiges an Spannung für Band 2 heraus. Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit Alosa und Riden weitergeht. 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Kommentare und antworte so schnell wie möglich :)